Wie gut, dass wir überhaupt nicht parteiisch sind. So können wir Portugal getrost als interessantes Weinland preisen. Es schenkt der Welt kräftige Rotweine, den berühmten Port sowie Madeira. Aus den kühleren Küstenregionen kommt zudem der spritzige Vinho Verde. Und dann läuft Deutschland auf. 11, ääh ´Tschuldigung: 13 traumhafte Weinanbaugebiete, die als Team einfach unschlagbar sind. Kerner im Tor, Müller-Thurgau im Angriff, das starke Mittelfeld geprägt von Riesling, Dornfelder und Trollinger. Gegen diese Spitzengewächse kommen die Portugiesen einfach nicht an. Tor! Toooor! Drei wunderschöne, verdiente Punkte für Deutschland. Und wie gesagt – völlig unparteiisch.

Wissenswertes in Sachen Weinanbau
Interessantes zur Spielpaarung und den Ländern

Deutschland:

  • Deutschlands steilster Weinberg  liegt an der Mosel und ist zugleich auch der steilste Weinberg der Welt: Der Bremmer Calmont bringt es auf eine Steigung über 65 Grad.
  • Deutschland hat 13 bekannte Weinanbaugebiete, doch es gibt noch mehr. Anbaugebiete, die vielleicht überraschen werden, sind: in Potsdam am Schloss Sanccouci, im Wilmersdorfer Stadion, in Köln in Domnähe, unweit von der Landungsbrücke St. Pauli entfernt und eins auf Sylt.
  • Seit 1931 wird die „Deutsche Weinkönigin“ gewählt: Sie ist für den Zeitraum von einem Jahr Botschafterin des deutschen Weins. Um das Amt der Weinköniginnen bewerben sich stets die 13 Gebietsweinköniginnen.

Portugal:

  • Hoch lebe Portugal! Denn ohne Portugal hätten wir keine Korken: Mehr als die Hälfte aller Weinkorken auf der Welt, stammen von portugiesischen Korkeichen. Frühestens nach 25 Jahren kann die Rinder der Korkeiche zu Korken verarbeitet werden. Wir bedauern es aber, dass die Kork-Verwendung zurückgeht, denn das „Plopp“ ist so ein wunderschönes Geräusch.
  • Weinkellereien findet man in Portugal unter dem Begriff „Caves“, ein Weingut unter „Quintas“. Einfach Jungweine, die schnell getrunken werden müssen, sind „Verdes“, reife Weine „Maduro“ und lagerfähige Spitzenweine „Garrafeira“.
  • DER Sir Cliff Richard ist so etwas wie der heimliche Botschafter von der Algarve. Hier besitzt er auch ein Weingut und viele Schaufenster der Weinläden sind mit Bildern oder Aufstellern von Richards bestückt. Sir Cliff Richard ist der „Adega do Cantor“
Mit dem Phrasomaten von SPIEGEL ONLINE gehen Sie locker als Experte durch. Und die Fachleute können sich vom Zufallsgenerator überraschen lassen… 🙂
Artikel in Ihrem Netzwerk teilen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.