Zugegeben: Unser Herz schlägt irgendwie immer für die Schwachen, oder? Wir setzen also auf Unentschieden, obwohl die Argentinier ihren Gegnern in Sachen Wein deutlich überlegen sind. Die Südamerikaner haben sowohl Masse als auch Klasse zu bieten – vor allem, wenn es um Rotwein geht. Da in Bosnien-Herzegowina traditionell aber auch feine Tropfen gekeltert werden – nur eben nicht so viele und zudem lange unter erschwerten politischen Bedingungen – lassen wir hier das Gefühl sprechen und sprechen uns für ein Unentschieden aus.

Wissenswertes in Sachen Weinanbau
Interessantes zur Spielpaarung und den Ländern

Argentinien:

  • Wer nach Wein aus Argentinien sucht, wird an „Dieter Meier“ nicht vorbei kommen. Kein typisch argentinischer Name – stimmt: Dieter Meier ist in Zürich geboren, war Poker- und Golfspieler, in den 80ern Elektropop-Musiker und hat mit einem Weingut in Mendoza sich selbst einen Traum erfüllt und Weingenießer glücklich gemacht.
  • Wie viel Wein Argentinien zu bieten hat, könnten Sie beispielsweise auf einer Rundreise durch die schönsten und wichtigsten Weinregionen des Landes „erfahren“. Unterschiedliche Veranstalter bieten in Argentinien Weinrundreisen an, die bis zu 3 Wochen lang sind.
  • Aus Argentiniens ältestem Weingut „Bodega Colomé“ kommt der „Amalaya Colomé“ – ein purpurroter Wein, der in fruchtigem, stolzem Charme glänzt und mit saftiger, guter Struktur genießen lässt. „Amalaya“ stammt aus der Sprache der Indio und heißt „mit der Hoffnung auf ein Wunder“.

Bosnien-Herzegowina:

  • Die Wiener Hofburg bezog einst seinen Wein aus einem Weinkeller in der Nähe von Mostar. Aus diesen kaiserlichen Gemäuern wurde eine Privatkellerei, die immer noch hervorragende Weine abfüllt.
  • Weißwein aus Žilavka  besitzt eine trockene, vollmundige Frische mit leichtem Nussaroma. Er ist so etwas wie der „Klassiker“ der Region Mostar. Das besondere: Die Traube wächst auf Steinplantagen.
  • Wein aus Bosnien-Herzegowina hat eine lange Geschichte, die bis in das Jahr 1353 zurückgeht, denn Dokumente belegen, dass der bosnische König im Mittelalter Weine in Suha getrunken hat.
Sicherheitstipp von chip.de
Bitte seien Sie kritisch bei kostenlose Livestream-Angeboten, Gratis-Versionen des beliebten Computerspiels FIFA 14 usw., da so was aktuell vermehrt mit Viren und Trojanern verseucht sein könnte.
Artikel in Ihrem Netzwerk teilen